Conrad-Von-Wendt-Haus, Dahn

Teamtag

Verschiedene Talente,

Emotionen,

Positives Arbeitsklima,

Miteinander

 

Diese und viele andere Gegebenheiten definieren ein Team und zeichnen dessen Stärken und Schwächen ab. Nunmehr sind gerade Teamstrukturen immer wieder zu festigen. Deshalb war es wichtig, den Mitarbeitenden der Wohngruppen die Möglichkeit zu bieten als komplette Gruppe einen Teamtag gemeinsam zu gestalten und zu erleben.

 

Doch hierbei entsteht schon die erste Herausforderung, schließlich muss immer jemand vor Ort sein und unsere Bewohner*innen versorgen. Zudem was soll an einem Teamtag erlebt werden und wie sollen sich so viele Individuen für eine Sache begeistern können?


Aktivitäten mussten geplant und gebucht werden, es galt Verpflegung, Fahrtmöglichkeiten usw. zu organisieren. Ebenso musste die jeweilige Wohngruppe am Teamtag abgedeckt sein. Hierfür gebührt großen Dank den jeweiligen anderen Wohngruppenmitarbeitenden, den Mitarbeitenden der Tagesförderstätte und des ambulanten Bereiches, der Verwaltung und der Hauswirtschaft, die entsprechend einsprangen, unterstützten, vorbereiteten und somit dieses Gruppenerlebnis ermöglichten. Jeder Mitarbeitende trug seinen Teil zur Planung und Umsetzung bei – vielen Dank hierfür. Auch das zeichnet ein Team aus und schon Henry Ford erkannte: „Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg (Henry Ford)“.


Gemäß diesem Motto konnten bislang vier von fünf Wohngruppen ihren Teamtag genießen. Bei bestem Wetter wurde je nach Wohngruppe unter anderem Impulse zum Thema Kommunikation oder Wertschätzung vermittelt. Anschließend konnten gemeinsame Erlebnisse gesammelt werden, die sicherlich lange in positiver Erinnerung bleiben.
Wohngruppe 5 gab den Auftakt mit einer Kanu Safari in Schoden. Danach startete Wohngruppe 1 mit einer Wanderung zur Pfälzerwald Hütte in Dahn. Wohngruppe 4 genoss einen gemeinsamen Planwagenausflug mit anschließender Erkundung der Burg Landeck in Klingenmünster. Vorerst bildet Wohngruppe 2 den Abschluss mit einer 15 KM langen Wanderung im schönen Ludwigswinkel mit Einkehr zum Abendessen.
Wohngruppe 3 hielt bislang tapfer im Conrad-von-Wendt-Haus die Stellung und wird im Dezember den anderen Wohngruppen folgen.

Kontakt


Weitere Themen

Conrad-von-Wendt-Haus

Downloads

Hier stehen Ihnen Informationsmaterialien zum Download zur Verfügung.

Mehr erfahren
23